Portrait Hans W. Werner

Hans W. Werner

Meine Leidenschaft für die Fotografie begann nach dem Studium, als ich mir 1981 vom ersten eigenen Geld die Spiegelreflexkamera Canon A1 leistete. Sie nutzte ich vor allem für Urlaubsbilder und Familienfotos. Aber im Laufe der Jahre wich die Begeisterung und das Fotografieren kam zum Erliegen.

Die Digital-Fotografie gab einen neuen Anstoß. Von der kompakten Canon PowerShot S30 ging es über Zwischenstufen bis zur DSLR Canon EOS 60D. Durch eine verbesserte Ausrüstung sollte auch die Qualität der Bilder besser werden. Doch mit dem Eintritt in die Fotogruppe im Jahr 2013 erkannte ich, dass ein gutes Bild weit mehr als nur ein technisch perfektes Bild ist. Als Ingenieur liegt mir dennoch die Technik näher und so bin ich schließlich zur spiegellosen Vollformat-Kamera Canon EOS RP gewechselt. Sie kommt aufgrund ihres geringen Gewichts häufiger auch unterwegs zum Einsatz, wo ich bisher fast nur die kompakte Canon PowerShot G16 nutzte.

Meine fotografischen Schwerpunkte liegen bei der Reisefotografie und den Themen Landschaft, Natur und Architektur.

Anbei einige der von mir in der Fotogruppe gezeigten Bilder in chronologischer Folge:

Pendelkiste
Maspalomas
Steillage
Hochschule Darmstadt
Vorsicht Radfahrer!
Selbstportrait – oben ohne

 

 

zurück