Landesfotomeisterschaft 2006 in Bickenbach

 

Süddeutsche Fotomeisterschaft 2003

Die fotogruppe bickenbach erreicht die besten Platzierungen bei der Süddeutschen und der Deutschen Fotomeisterschaft seit der Vereinsgründung.

Mit der Mannschaft Marlies Herth, Ute und Udo Krämer, sowie Volker Frenzel kam die fotogruppe bickenbach bei der Süddeutschen Fotomeisterschaft 2003 auf den 1. Platz in der Sparte SW und auf den 2. Platz in der Gesamtwertung.

Bei der Deutschen Fotomeisterschaft 2003 reichte es für einen hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung.

 

                                                 

 
                                                                                  

 

 

Bild 2.  Fotograf, Detlev Motz Redakteur der Zeitschrift ColorFoto

Bild 3. von links nach rechts
Annette Arzt, Ute Krämer, Udo Krämer, Volker Frenzel, Marlies Herth, Sabine Frenzel, Michael Tafelmeier

 

 




 

fobi bei der BuFo, oder wie sich die fotogruppe bickenbach bei der Bundesfotoschau 2003 erfolgreich plaziert!

Von Marlies Herth

Bufo, hinter diesem Kürzel versteckt sich, wie im Titel erwähnt, die Bundesfotoschau des Deutschen Verbandes für Fotografie e.V., also die höchste Meisterschaftsebene unseres  Dachverbandes. Hier konnte sich die fotogruppe bickenbach zum wiederholten Male erfolgreich präsentieren.
So waren die aktiven Fotografen des Verbandes für den Samstag, den 4. Oktober 2003 in die Räumlichkeiten der Fachhochschule in Gelsenkirchen geladen, die den Amateurfotografen für diesen Tag freundlicherweise das Gastrecht gewährte.
Nach feierlicher Eröffnung mit Grußworten des Vorsitzenden des ausrichtenden Vereins, der Sezession Gelsenkirchener Lichtbildner, Herrn Arnold Verfürth, der Bürgermeisterin, des Rektors der Fachhochschule, sowie unseres Verbandspräsidenten, Herrn Georg S. Holzmann, ging man zur Verleihung der heiß begehrten Medaillen und Urkunden über. Hier galt es übrigens, im Vorfeld bei der Jurierung aus über 4000 eingesandten Werken für die Sieger 12 Medaillen und 22 Urkunden auszuloben. Außerdem wurde den Autoren der besten 500 Bilder des Wettbewerbs die Ehre zuteil, daß deren Bilder auf der begleitenden Ausstellung in der lichtdurchfluteten Galerie der Fachhochschule präsentiert wurden.
Übrigens, in Zahlen bedeutet dies für die Mitglieder der fotogruppe, daß hier eine Medaille von Udo Krämer sowie eine Urkunde von Marlies Herth erreicht wurden. Außerdem wurden insgesamt 14 Werke angenommen; im einzelnen verteilten diese sich folgenderweise: Volker Frenzel (5 Annahmen), Marlies Herth (4 Annahmen), Udo Krämer (3 Annahmen), sowie Ute Krämer (2 Annahmen). Insgesamt konnten wir damit in der Vereinswertung den 3. Platz bundesweit erzielen – das ist schon etwas!
Soviel zum Zahlenwerk! Insgesamt war es auch eine sehr schöne und wichtige Veranstaltung, die wieder viele Möglichkeiten bot, alte Kontakte in der Szene aufzufrischen und neue zu knüpfen. Und das eigentlich wichtige an einer Veranstaltung, die sich Fotoschau nennt:
Bilder, Bilder und nochmal Bilder! Es war ein wahrer Genuß für die Sinne, durch die Galerie mit 500 gezeigten Werken zu flanieren und diese auf sich wirken zu lassen!
Möglich wurde dies übrigens erst durch den Einsatz des gastgebenden Vereins, der Sezession Gelsenkirchener Lichtbildner, die keine erdenkliche Mühe für das Gelingen der Veranstaltung scheuten, von der Sortierung über die Durchführung der Jurierung bis zum noch folgenden Abbau der Ausstellung und Rückversand der Bilder!


   

ELDAF-Verleihung der Fotozeitschrift ColorFoto in München
Freitag, den 7. November 2003

Im Anschluss an vier herrliche Urlaubstage am Chiemsee und dem Besuch des Fotomuseums in Burghausen, fuhren vier Mitglieder unseres Fotoclubs direkt zur ELDAF-Verleihung nach München. Direkt aus Bickenbach kamen zwei weitere Bickenbacher angereist.

Nach einem Sektempfang in den repräsentativen Räumlichkeiten des Arabella Sheraton Hotels, überreichte der Chefredakteur der Zeitschrift ColorFoto, Michael Tafelmeier, die ELDAF-Pokale an die diesjährigen Titelträger.

Nachdem Udo Krämer bereits im letzten Jahr der ELDAF-Pokal verliehen worden ist, hat es nun auch unser Vorsitzender Volker Frenzel geschafft. Beide sind jetzt zwei von Hundertachtzig ELDAFLERN.

Ein ELDAF-Pokal wird demjenigen Wettbewerbsfotografen verliehen, welcher 30 Bildannahmen bei den FOTO CREATIV-Wettbewerben der Zeitschrift ColorFoto erzielt hat.

Als einziger Verein wurde an diesem Abend unsere „fotogruppe bickenbach“ mit einem ELDAF-Pokal ausgezeichnet. Damit sind wir der 5. Club in Deutschland, der sich mit dieser Auszeichnung schmücken darf.

Um den Club-ELDAF zu erreichen, sind 100 Annahmen bei der Fotozeitschrift ColorFoto einzubringen. Beteiligt an dieser Leistung waren für Bickenbach unsere Fotografen

Wolfgang Aberle,
Annette Arzt,
Volker Frenzel,
Marlies Herth,
Udo und Ute Krämer,
Martin Rau und
Volkhard Sobota.

Bei der diesjährigen Preisverleihung bekamen insgesamt 13 ELDAFLER und ein Fotoclub je einen ELDAF-Pokal ausgehändigt.

Fotografisch hielt ColorFoto-Redakteur Detlev Motz die diesjährigen Titelträger im Bild fest. 

Nach einem vorzüglichen Diner und bei dem sich anschließenden geselligen Ausklang gab es obendrein hinreichend Gelegenheit, viele schöne und interessante Gespräche mit anderen Titelträgern und Fotointeressierten zu führen. Zudem konnte jeder die Gunst der Stunde nutzen, um nette Menschen zu treffen, die man bisher nur „vom Namen her“ kannte.

Für alle war es ein gelungener Abend. 

Vielen Dank an ColorFoto und auch Dank an die zahlreichen Helfer, die im Hintergrund ihre Arbeit erledigen.

Ute Krämer, Klaus Schmidt

 

       


Bild 1. Volker Frenzel Vorsitzender der fotogruppe bickenbach, sowie Chefredakteuer Michael Tafelmeier der Zeitschrift ColorFoto 

 

Ehren-Loge Deutscher Amateur-Fotografen (ELDAF)

 

 

  

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung