Die fotogruppe bickenbach, 25 Jahre Vereinsgeschichte

von Volker Frenzel & Hans-Jürgen Krause

 

1983 Gründung der fotogruppe bickenbach als Verein. Die Vorgeschichte der Vereinsgründung reicht bis ins Jahr 1981 zurück. Auf Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft Bickenbacher Vereine (ABV) lernen sich Amateurfotografen und –filmer kennen und beginnen Kontakte zu pflegen. Im Herbst 1981 wird eine erste Fotoausstellung im Foyer der Hans-Quick-Schule gezeigt. Trotz des mäßigen Besucherinteresses trifft man sich weiter und einige neue Interessenten kommen hinzu. Die zweite Fotoausstellung im Jahre 1982 in der Galerie zwischen Bürgerhaus und Turnhalle hat viel mehr Resonanz und durch Kontakte zu anderen Fotoclubs und der Gemeinde Bickenbach werden die Treffen regelmäßiger. Zusammen mit der Gemeinde unter der Schirmherrschaft des damaligen Bürgermeisters Karl Schemel wird im Jahre 1983 der erste Fotowettbewerb mit dem Thema „Bickenbach“ durchgeführt. Um den vielfältigen Aktivitäten eine Struktur zu geben, gründet sich  danach die fotogruppe bickenbach  als Verein. Von den zwanzig Gründungsmitgliedern sind bis heute noch Volker Frenzel, Hans-Jürgen Krause und Eberhard Schulz aktiv dabei. Dem ersten Vorstand gehören unter anderem als Vorsitzender Harald May, als Bereichsleiter Fotografie Volker Frenzel und als Bereichsleiter Film Adam Blaum an. Ende 1983 tritt die fotogruppe bickenbach der Arbeitsgemeinschaft Bickenbacher Vereine (ABV) bei.