Johann Schild

 

Der fotografische Weg:

Im Alter von ca 10 Jahren entdeckte ich meine Leidenschaftfür die Fotografie mit einer AGFA-Click1 Rollfilm 6x9.

Mit 22 Jahren konnte ich mir endlich eine Spiegelreflexkamera leisten. Es wurde eine Yaschika TLElektro X M42 und seitdem wurde mit Dias experimentiert. Später kam dann noch Mittelformat 6x6 und 6x4,5 dazu. Mein Interesse an digitaler Bildbearbeitung entstand mit der ersten digitalen Spiegelreflexkamera im Jahr 2000.

Große Fotos zum Beispiel Format 100x205 cm sind ein stark ausgeprägtes Hobby. Die Bilder werden von mir bearbeitet, ausgedruckt (CANON IPF8000), aufgeklebt und laminiert. Natürlich fertige ich dazu auch die passenden Rahmen in Aluminiumprofile.

Fotografiert wird alles von A(kt) – Z(oom) frei nach dem Motto: „Hasch mich – ich bin ein Motiv.“

 

zurück