Hans-Jürgen Krause
Gründungsmitglied der fotogruppe bickenbach, Jahrgang 1943, Pensionär   

 

 

Aktivitäten in der Vereinsarbeit

 

In den 1980er und 1990er Jahren im Vorstand als „Bereichsleiter Film“ tätig. Zeitgleich Wahrnehmung einer der Vereinsaufgaben als verantwortlicher Betreuer des Kommunalen Kinos der Gemeinde Bickenbach. Danach Delegierter für die fotogruppe bickenbach in der Arbeitsgemeinschaft Bickenbacher Vereine (ABV). Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Verein.

 

Aktivitäten in den Bereichen Foto und Film

 

Erste fotografische Aufnahmen mit eigener Kamera und erste Erfahrungen mit Arbeiten im Fotolabor ab dem dreizehnten Lebensjahr. Frühes Interesse für Technik und Kunst sowie Anfänge und Entwicklung des Mediums Film. Ab den 1960er Jahren entstehen Reise- und Familiendokumentationen sowie kleine Spielfilme mit eigener Schmalfilmkamera (zunächst Doppel-Acht dann Super-Acht). Infolge der Ablösung des Schmalfilms durch das analoge Video Home System (VHS) sowie die mäßige Qualität dieser neuen Technologie wird wieder verstärkt fotografiert. Es entstehen unzählige Dia-Reihen aufgenommen mit analogen Spiegel-Reflex-Kameras. Das persönliche Interesse konzentriert sich in dieser Zeit auf die Presse- und Portraitfotografie. Eine Reihe von Fotos erscheinen in den Publikationen der Gemeinde sowie der örtlichen Vereine und Organisationen. Seit Ende der 90er Jahre wird nach und nach von der analogen auf die digitale Fotografie umgestellt. Inzwischen entstehen nur noch digitale Bilder, die alle einen „Veredelungsprozess“ auf dem PC durchlaufen. Die meisten dieser Arbeiten finden einen Platz in eigenen digital erstellten Fotobüchern und Fotokalendern. Auch die bewegten Bilder sind wieder von Interesse. Seit es High Definition Television (HDTV) gibt ist die technische Ausrüstung um eine digitale Video-Kamera und ein entsprechendes PC-Bearbeitungs-Programm erweitert worden. Die Reproduktion von Videos und Fotos auf dem heimischen Fernsehgerät im HDTV-Format ist inzwischen von zufriedenstellender Qualität. Sobald die derzeitige Experimentier- und Lernphase abgeschlossen ist, wird es vereinsintern vorführbare digitale Bilderschauen und Videos geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück

 

Datenschutzerklärung