Jahreshauptversammlung 2012
von Hans-Jürgen Krause

 

Wichtigster Tagesordnungspunkt der diesjährigen gut besuchten Jahreshauptversammlung war die Wahl eines neuen Vereinsvorstandes. Nach Ablauf der zweijährigen Amtszeit des bisherigen Vorstandes war diese Wahl fällig geworden. Anlass auch für einen Rückblick auf die bisherige Arbeit des Vereins. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorsitzende Volker Frenzel insbesondere auf folgende Themen ein: „Für die fotogruppe bickenbach geht ein erfolgreiches Jahr zu Ende und wir können eine positive Bilanz ziehen. Dies ist insbesondere das Verdienst unserer Wettbewerbsmannschaft und unserer Vertreter in der Organisationsstruktur des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF). Unsere Mitglieder waren bei der Landesfotomeisterschaft des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz, der Süddeutschen Fotomeisterschaft sowie der Bundesfotomeisterschaft des DVF sehr erfolgreich. Wir belegten bei dem Leserwettbewerb der Zeitschrift fotoforum  den zweiten Platz in der Vereinswertung. Damit sind wir eins der stärksten Wettbewerbsteams in Deutschland. Hervorzuheben ist, dass im abgelaufenen Vereinsjahr die fotogruppe bickenbach Ausrichter der ersten Jurorenkonferenz des DVF-Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz war. Unter starker Beteiligung aller Verbandsebenen wurden Richtlinien für die einheitliche Bewertung von Fotos erarbeitet.

Sehr erfreulich ist unsere Mitgliederentwicklung. Wir liegen relativ stabil bei ca. 60 Mitgliedern. Viele kommen zu uns, weil hier ein Programm etwas konsequenter umgesetzt wird, als dies in anderen Vereinen üblich ist. Auf was wir stolz sein können ist der 50-prozentige Damenanteil sowohl bei unserer Mitgliederzahl als auch bei den in Wettbewerben erfolgreichen Fotografen.

Die Höhepunkte des abgelaufenen Jahres waren zweifellos die Ausstellung im Bürgerhaus in Bickenbach sowie die Foto-Reise nach Amsterdam.

Das neue Programm des Vereins steht und der Höhepunkt in diesem Jahr wird die Ausrichtung der Süddeutschen Fotomeisterschaft des DVF im Rahmen der Bickenbacher Fototage im Herbst sein. Vereinsintern wird es sechs Wettbewerbe zu den Themen Farbe, Konsum, Schwarz/Weiß, Fremdkörper, Fotorallye und Landschaft geben. Zusätzlich zum Programm werden wir noch eine Exkursion zu einer Sportveranstaltung und einen Portraitworkshop anbieten. Die diesjährige Fotoreise wird uns voraussichtlich im Juni ins Saarland mit Exkursionen nach Frankreich und Luxemburg führen.

Abschließend sei auf die gute und harmonische Zusammenarbeit mit einzelnen Vereinen und dem Vorstand der Gemeinde Bickenbach hingewiesen. Insbesondere gilt Dank und Anerkennung der Gemeinde Bickenbach für ihr Wohlwollen und ihre tatkräftige Unterstützung.“

Der Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden Udo Krämer hatte seinen Schwerpunkt bei den Themen Workshops, Exkursionen und Vorträge. Die bei diesen Aktivitäten gesammelten Erfahrungen hätten dazu geführt, dass im Jahrsprogramm 2012 ebenfalls ein entsprechendes Angebot zu finden ist.

Die Delegierten in der Arbeitsgemeinschaft der Bickenbacher Vereine (ABV) und des Arbeitskreises Kultur Gisela und Hans-Jürgen Krause gaben in ihren Berichten einen Einblick in die Aufgaben und Aktivitäten dieser Gremien im abgelaufenen Jahr sowie die Planungen für das kommende Jahr.

Nach dem Kassenbericht, dem Bericht der Revisoren und der Entlastung des Vorstandes gab es Vorstandswahlen. In ihren Ämtern bestätigt wurden: Volker Frenzel als Vorsitzender, Udo Krämer als stellvertretender Vorsitzender, Klaus Schmidt als Rechner und Christa Zenke als Schriftführerin. Revisoren sind Ute Krämer und Eberhard Schulz.

Infolge des inzwischen sehr umfangreichen Bestandes an Geräten und Materialien war es nach Auffassung des Vorstandes notwendig geworden, die Bestandsverwaltung und –pflege einem Vereinsmitglied verantwortlich  zu übertragen. Olina Fritsche erklärte sich bereit, diese Aufgabe zu übernehmen.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wurde auf das bereits veröffentlichte Jahresprogramm 2012 hingewiesen.

Die Mitglieder der fotogruppe bickenbach freuen sich schon auf ein interessantes und erfolgreiches Vereinsjahr 2012. Alle hoffen, dass nicht nur die Mitglieder, sondern viele an der Fotografie interessierte Bürgerinnen und Bürger den Weg zum Verein und dessen Veranstaltungen finden.

 

zurück